• Zertifizierter Operateur der Rezum-Wasserdampfablation der Prostata (2022)
  • Präsident von „Endourologie und Steinerkrankungen“ der Österreichischen Gesellschaft für Urologie (seit 2020)
  • Vorstandsmitglied des Arbeitskreises „Endourologie und Steinerkrankungen“ der Österreichischen Gesellschaft für Urologie (seit 2018)
  • Miterstellung der deutschen S3-Leitlinien Peniskarzinom als einziger österreichischer Mandatar (2018)
  • Wahlarztordination in Baden bei Wien (seit 2018)
  • Dozent (Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg). Habilitationsschrift: “Endourologie und Urotlithiasis: Trends, Diagnostik und interventionelle Therapieoptionen” (2017)
  • Fellow of the European Board of Urology (FEBU): „Certificate of Excellence“ der Europäischen Gesellschaft für Urologie (2015)
  • Oberarzt am Landesklinikum Baden (seit 2014)
  • Fellowship am weltweit renommierten Weill-Cornell Medical College in New York (Fellow for Urinary Incontinence unter Prof. Richard Lee, 2012-2013)
  • Facharztausbildung für Urologie (Landesklinikum Baden unter Primarius Univ.-Doz. Dr. Riedl, 2009-2014)
  • Turnusarzt bei den Barmherzigen Brüdern Wien (2008-2009)
  • Ärztekammerdiplom für Psychosoziale Medizin (2008)
  • Medizinstudium und Promotion zum Dr. med. univ. an der Medizinischen Universität Wien, Dissertation über Potenzstörungen nach Prostatakrebsoperation (2001-2008)
  • Urologische Vorsorgeuntersuchung
  • Infektabklärung und Behandlung (Harnanalyse inkl. Abstriche aus Harnröhre/Scheide)
  • Betreuung bei und nach Steinerkrankung
  • Ultraschall von Niere, Blase, Hoden und Prostata
  • Blasenspiegelungen: diagnostisch sowie therapeutisch (Entfernung von Harnleiterschienen)
  • Blaseninstillationstherapie nach Blasentumorresektion
  • Blaseninstillationstherapie bei Bladder Pain Syndrome/Interstitielle Cystitis
  • Harndruckmessung (nicht-invasive Urodynamik)
  • Blutabnahmen
  • Katheterwechsel (Harnröhre/Bauchdecke)
  • kinderurologische Betreuung (inkl. Operationen)
  • Diagnostik und Therapie der erektilen Dysfunktion (Impotenz)
  • Kleinchirurgische Eingriffe (Frenulotomien, Condylomabtragungen)
  • Abklärung und Therapie des unerfüllten Kinderwunsches
  • Samenleiterunterbindung (Vasektomie) bei abgeschlossenen Kinderwunsch

 

Um stets am neuesten Stand des Wissens zu sein, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil. So blicke ich unter anderem auf zahlreiche Klinikaufenthalte im In- und Ausland zurück, um neue OP-Methoden kennenzulernen, zu erlernen und zu perfektionieren.

  • New York, Presbyterian Hospital (Prostatachirurgie, Laserchirurgie, Inkontinenzchirurgie)
  • Straßburg, IRCAD France (Laparoskopie)
  • Heidelberg, Universitätsklinikum (Laparoskopie)
  • Berlin, Auguste-Victoria Klinikum (Laser-Prostatachirurgie)
  • Barcelona, Barnaclinic (Laparoskopie)
  • Wien, Barmherzige Brüder (Laser-Prostatachirurgie)
  • Vöklabruck, Salzkammergut Klinikum (minimal-invasive Steinchirurgie)
  • Korneuburg, Landesklinikum (Inkontinenzchirurgie, Prostatachirurgie)
  • Salzburg, Universitäsklinikum (minimal-invasive Steinchirurgie, Laser-Prostatachirurgie)

Laparoskopiediplom der Universität Strassburg/Frankreich, Psychosoziale Medizin I, Fortbildungsdiplom der Ärztekammer

Mitglied der Österreichischen (ÖGU), der Europäischen Gesellschaft für Urologie (EAU) sowie des Berufsverbandes der Österreichischen Urologen (BVU). Präsident des Arbeitskreises „Endourologie und Steinererkrankungen“ der ÖGU.

  • Dutzende wissenschaftliche Beiträge, insbesondere zum urologischen Steinleiden sowie deren operative Therapie, Inkontinenz, Prostatakrebs, Nierenkrebs, Blasenkrebs sowie zur Prostatitis.
  • Eine Liste wissenschaftlicher peer-reviewed Artikel finden Sie hier
  • Vorträge an internationalen (u.a. USA, Deutschland, Spanien, Italien, Slowenien, Slowakei) und nationalen Kongressen
  • Lehrtätigkeit an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg
  • Mentor der Medizinstudenten der Medizinischen Universität Wien
  • Diplomarbeitsbetreuer der Medizinischen Universität Wien
  • Lehrtätigkeit an der Gesunden- und Krankenpflegeschule in Baden
  • Lehrender an den Österreichischen Ärztetagen
  • Tutor bei diversen Fortbildungen und OP-Workshops
  • Reviewer zahlreicher internationaler urologischer Fachjournale
  • Preis der Österreichischen Gesellschaft für Urologie (ÖGU) 2016 für die Arbeit: „Does a retrograde pyelography prior to ureteroscopy influence stone-free rates and complication rates in ureteral calculi?“
  • Wissenschaftspreis der Niederösterreichischen Gesellschaft für Medizin 2013 für die Arbeit: „Percutaneous radiofrequency ablation of renal tumors: a single-center experience“
  • Prämierter wissenschaftlicher Beitrag am Bayerisch-Österreichischen Urologenkongress
    (Steinleiden und Endourologie, Graz 2013)
  • Prämierter wissenschaftlicher Beitrag am Bayerisch-Österreichischen Urologenkongress
    (Prostatakrebs, Nürnberg 2012)

Folgende Operationen führe ich als Oberarzt im Landesklinikum Baden durch:

 

  • Minimalinvasive Knopflochchirurgie (Prostatakrebs, Nierenkrebs, Ureterabgangsengen)
  • Minimalinvasive endourologische Steintherapie (Nieren-, Harnleiter- und Blasensteine)
  • Minimalinvasive transurethrale Chirurgie (gutartige Prostatavergrößerung: Laserenuklation, Rezum-Wasserdampfablation, Resektion; Blasenkrebs, Botox-Injektionen bei überaktiver Blase, Harnröhrenengen)
  • Operationen am äußeren Genitale (Hodenkrebs, Beschneidungen, Wasserbrüche, Krampfadern)
  • Weibliche Inkontinenzchirurgie (Bandanlagen)
  • Kinderurologische Eingriffe (Hodenhochstand, Beschneidungen)
  • Laserchirurgie (Prostata, Tumore im oberen Harntrakt, Steine, Harnröhrenengen)